Diese Seite benutzt Cookies zur besseren Visualisierung. Die Benuntzung der Cookies wird durch Weiterverwendung bestätigt OK

Passaporti

 

Passaporti


Ausstellung von Reisepässen

TERMINE zur Beantragung von Pässen bei konsularischen Vertretungen und beim Honorarkonsulat in Kiel

WICHTIG: Ab dem 26. Juni 2012 müssen alle Minderjährigen im Besitz eines eigenen Reisedokuments sein!

Die Eintragungen von Minderjährigen im Pass der Eltern ist seit dem 26.06.2012
nicht mehr möglich. Ab diesem Datum dürfen Minderjährige ausschließlich mit
einem eigenen Ausweis in Europa und im nicht-europäischen Ausland reisen.

WICHTIG: Seit dem 25.02.2010 werden nur noch elektronische Reisepässe mit Fingerabdruck ausgestellt und der
Antragsteller muss dafür persönlich im Generalkonsulat erscheinen.

Für Kinder bis zum 12.Lebensjahr werden keine Fingerabdrücke benötigt und
der Antrag kann weiterhin per Post gestellt werden. Allerdings muss eines der
Fotos von der deutschen Gemeinde, einem Notar, einem ital. Honorarkonsulat oder
Konsulatskorrespondenten beglaubigt sein.

Seit dem 01/01/2013 werden nur Reisepässe ausgestellt die Weltweit gültig
sind.

REISEPÄSSE FÜR ERWACHSENE

Bei der Beantragung des Reisepasses sind dem Reisepassbüro des für den Wohnsitz
zuständigen Konsulats folgende Unterlagen vorzulegen:

- vom Antragsteller unterzeichnetes Passantragsformular;

- Identitätsdokument;

- zwei biometrische Passbilder für den elektronischen Reisepass

Die Voraussetzungen für ein biometrisches Passbild im Überblick

· Biometrische Passbilder haben die Größe 3,5 x 4,5 cm und dürfen nicht älter als 6 Monate sein

· Die Gesichtshöhe muss ca. 70 – 80 % einnehmen

· Das Bild muss scharf, kontrastreich und gleichmäßig ausgeleuchtet sein

· Die Aufnahme muss eine gute Qualität und natürliche Hauttöne aufweisen

· Der Hintergrund muss einfarbig, hell und ohne Muster sein

· Der Kopf muss mittig im Bild und gerade ausgerichtet sein

· Die Augen müssen geöffnet sein, mit Blickrichtung in die Kamera

· Neutraler Gesichtsausdruck und geschlossener Mund sind Pflicht

· Kopfbedeckungen sind nur aus religiösen Gründen erlaubt

· Für Kinder und Babys gelten Sonderregelungen (Augen dürfen aber nicht geschlossen sein)

- Einwilligungserklärung des anderen Elternteils, wenn der Antragsteller minderjährige Kinder hat (wir
empfehlen die Anwendung des Formulars. Bitte darin enthaltene Anweisungen
berücksichtigen).

P.S. : Ein im Ausland wohnhafter Italiener kann den Reisepass nur nach
erfolgter Anmeldung im Konsulat erhalten.

KOSTEN

Die Gebühr für den Reisepass beträgt 116,00 EURO (42,50 € für das Passbuch
sowie 73,50 € Verwaltungsgebühr)

**die ehemalige Jahresgebühr für Reisen in NICHT-EU-LÄNDER ist seit dem 08.07.2014
abgeschafft worden

(bitte beachten Sie, dass die Passgebühr nicht mit dem Einreisevisum zu
verwechseln ist; Einreisevisa werden von der diplomatischen Vertretung des
Einreiselandes ausstellt!).

GÜLTIGKEIT DES REISEPASSES

Der elektronische Reisepass hat eine Gültigkeit von 10 Jahren und kann nach
Ablauf nicht mehr verlängert werden.

MINDERJÄHRIGE

Die Eltern müssen folgende Unterlagen im Konsulat vorlegen:

- dafür vorgesehenes, von beiden Eltern
unterzeichnetes Antragsformular (bitte halten Sie sich genau an die Angaben im
Formular);

- zwei neue biometrische Passfotos des
Minderjährigen für den elektronischen Reisepass (wichtig: Können die Eltern des
Minderjährigen nicht persönlich im Konsulat erscheinen, muss eines der beiden
Fotos von der deutschen Gemeinde oder einem Notar beglaubigt werden).

- Bitte wenden Sie sich an einen Fotografen,
der die Eigenschaften für biometrische Fotos kennt.

Vor der Beantragung des Reisepasses empfehlen wir die Überprüfung durch das
Konsulat, ob die Geburtsurkunde des Kindes in Italien überschrieben worden ist.

Ist die Geburtsurkunde in Italien nicht überschrieben, kann KEIN
Reisepass oder Personalausweis ausgestellt werden.

DIEBSTAHL oder VERLUST des Reisepasses

A) FÜR LANDSLEUTE, DIE IM KONSULARBEZIRK IHREN FESTEN WOHNSITZ HABEN:

Im Falle des Verlustes oder Diebstahls des Reisepasses, muss bei der
örtlichen Polizei Anzeige erstattet werden. In beiden Fällen ist es notwendig,
persönlich im Konsulat mit o.g. Unterlagen zur Antragstellung des Passes zu
erscheinen.

B) FÜR LANDSLEUTE, DIE NICHT IM KONSULARBEZIRK WOHNHAFT SIND:

Der Tourist , dem der Pass verlorengegangen oder gestohlen worden ist, kann
im Konsulat wenige Tage vor seiner Abreise ein sogenanntes „ETD“ (Emergency
Travel Document) beantragen. Dafür ist es notwendig, persönlich mit folgenden
Unterlagen im Konsulat zu erscheinen:

- wenn möglich Verlust - bzw.
Diebstahlsanzeige des Ausweispapieres von der örtlichen Polizeibehörde;

- zwei Passfotos (biometrische Fotos sind
dafür nicht erforderlich);

- falls vorhanden Führerschein oder anderes
Dokument mit Foto für die Feststellung der Identität des Antragstellers.

- Kopie der Flug-Buchungsbestätigung

- 1,55 €

KANN DAS FORMULAR AUF DEM POSTWEGE BEANTRAGT WERDEN?

Nein

BEARBEITUNGSZEIT

Sind die Unterlagen vollständig und aus Italien keine besonderen Genehmigungen
erforderlich (z. B. die Genehmigung des Polizeipräsidiums – Questura ,
notwendig nach Ablauf des Passes seit über 6 Monaten), kann der Reisepass im
Laufe der nächsten 4 Wochen ab Antragstellung ausgestellt werden.

Die Bearbeitungszeit hängt von der Anzahl der Anfragen ab, die in der Regel
vor Festtagen und Ferienzeiten zunehmen.

DRINGLICHKEITSGEBÜHR

Wenn der alte Reisepass im hiesigen Generalkonsulat (oder anderem Konsulat)
ausgestellt worden ist,(und nur in diesem Fall), und unter der Voraussetzung
dass kein Eintrag im Straftatregister vorhanden ist, kann der Reisepass auch am
gleichen Tag ausgestellt werden (innerhalb der 24 Stunden ab Antragstellung).

In diesem Fall fällt zusätzlich eine Dringlichkeitsgebühr von 50,00 €

 


27