Diese Seite benutzt Cookies zur besseren Visualisierung. Die Benuntzung der Cookies wird durch Weiterverwendung bestätigt OK

Unerwarteter Tod von Legationsrat Giorgio Taborri

Datum:

07/06/2022


Unerwarteter Tod von Legationsrat Giorgio Taborri

Unerwarteter Tod von Legationsrat Giorgio Taborri

Das italienische Generalkonsulat Hannover gibt bekannt, dass am 02. Juni 2022 Konsulatsrat Giorgio Taborri, der bis 2021 in Hannover tätig gewesen ist und später Leiter des Büros I der Generaldirektion für Italiener im Ausland des MAECI wurde, verstorben ist.

Er war ein Mann von großer Sensibilität und Menschlichkeit, vor allem gegenüber den Schwächsten der Gesellschaft, und ein aufmerksamer Diener des Staates, der stets große staatsbürgerliche und institutionelle Leidenschaft zeigte, wenn er Italien im Ausland vertrat.

Als Liebhaber der Kultur und der Kunst in all ihren Ausdrucksformen hat er zahlreiche Veranstaltungen gefördert und gesponsert und die von der italienischen Gemeinschaft organisierten Veranstaltungen stets mit seiner Anwesenheit geehrt. Während seiner Amtszeit hat er dazu beigetragen, die konsularischen Dienstleistungen zu verbessern und die Beziehungen zu den lokalen Behörden, zu dem Com.It.Es. und den Verbänden zu intensivieren, die gemeinsam sich nun der Trauer der Familie über das Ableben dieses hohen Dieners des Staates anschließen.

Alle Kollegen sprechen der Familie Taborri ihr Beileid für den Verlust des lieben Giorgio aus. Es war eine Ehre und ein Privileg, mit ihm zu arbeiten, und seine Arbeit wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Der Gedenkgottesdienst wird von Fra Anto Rados und Don Pierluigi Vignola am 02.07.2022 um 10.00 Uhr in der St. Marien Kirche, Marschnerstraße 34, 30167 Hannover stattfinden.

Während des Gottesdienstes ist es ratsam, eine Maske zu tragen und den Sicherheitsabstand einzuhalten.

Am Ende des Gottesdienstes besteht die Möglichkeit, sich in das Kondolenzbuch einzutragen.


406